Vereinsmeisterschaften

Die jährlichen Vereinsmeisterschaften finden unter Turnierbedingungen statt. Sie fördern nicht nur unser Vereinsleben, sondern dienen gleichzeitig der Verbesserung und Kontrolle des eigenen Leistungsstands. Außerdem sind sie ein gutes Training für die nordschwäbischen Turniere.

Die Stadtmeisterschaft wird wieder mit den in den vergangenen Jahren bewährten Turnierbedingungen durchgeführt (siehe unten).

Dagegen wird die Pokalmeisterschaft im k.o.-System durchgeführt. Die Bedenkzeit ist hier 1 Stunde je Spieler. Bei Remis entscheiden 2 gewonnene Blitzpartien.

Die Blitzmeisterschaft, 5 Minuten Bedenkzeit, findet schon traditionell vor Weihnachten statt. Hier ist ebenso eine Vollrunde zu bestreiten.

Im Archiv sind die Vereinsmeister ab 2001 aufgelistet.

 

Stadtmeisterschaft 2020/21

Für die Vereinsmeisterschaft kehren wir zurück zu den vorherigen Turnierbedingungen. Wegen der geringen Teilnahme und auch wegen Corona konnte die vergangene Meisterschaft nicht beendet werden und wurde abgebrochen.

09.10.2020 1. Runde

Der beste Start gelang Christopher, er gewann alle Partien zum Auftakt der Meisterschaft.

25.11.2020 2. Runde

29.01.2021 3. Runde

26.02.2021 4. Runde

26.03.2021 5. Runde

07.05.2021 6. Runde

R1
R2
R3
R4
R5
R6
Summe
Platz
Christopher Kungel
3
3
1
Josef Gallenmüller
2
2
2
Bernhard Graf
1
1
3
Anton Saufler
0
0
4

nach oben

 

Pokalmeisterschaft 2019/20

Für unsere Pokalmeisterschaft gelten wie bisher folgende Regeln:

1. Runde am 15.11.19

Josef Gallenmüller
-
Fabian Helber
1:0
Herbert Heger
-
Felix Grüner
1:0
Gerhard Lindenthal
-
Anton Saufler
1:0
Christopher Kungel
-
Bernhard Graf
1:0

2. Runde am 24.01.20

Christopher Kungel
-
Gerhard Lindenthal
:
Herbert Heger
-
Josef Gallenmüller
:


Endspiel am 29.05.20

.
-
.
:


Blitzmeisterschaft 2019

13.12.2019 Erstmals während seiner langen Vereinszugehörigkeit gewinnt Bernhard Graf die Blitzmeisterschaft. In der entscheidenden Partie trafen in der vorletzten Runde, jeweils noch ohne Verlustpunkt, Vorjahressieger Christopher Kungel und Bernhard Graf aufeinander. Diesmal spielte Bernhard Graf fehlerfrei und verdrängt Christopher auf den zweiten Platz vor Gerhard Lindenthal.

Platz   Punkte
1
Bernhard Graf
4
2
Christopher Kungel
3
3
Gerhard Lindenthal
2
4
Josef Gallenmüller
1
5
Felix Grüner
0

nach oben